Marketing Preis Dresden – Rückblick 2018

Dresden, Expertise 0
Preise für den Dresdner Marketing Preis 2018

Am 29.11.2018 wurde im Taschenberg Palais Kempinski der 24. Dresdner Marketing Preis verliehen. Wir waren natürlich auch dabei und wollen auf die Veranstaltung und die Preisträger zurückblicken.

Die Finalisten

Anders als in früheren Jahren war dieses Jahr tatsächlich nicht durchgesickert, wer der Gewinner sein wird. Daher wurden die Präsentationen der Finalisten gespannt verfolgt. Diese waren (in alphabetischer Reihenfolge) FIS Skiweltcup Dresden, Juniks Marketing GmbH, markenteam werbeagentur, scoolio und Stadtentwässerung Dresden GmbH. Der Marketing Preis wird seit 2016 in 2 Kategorien verliehen: Dem Agenturpreis und dem Marketing Preis (für Unternehmen).

Kampagnen Motive für die Leipziger Verkehrsbetriebe von Juniks Marketing nominiert für den Dresdner Marketing Preis 2018
Kampagnen Motive für die Leipziger Verkehrsbetriebe von Juniks Marketing
Keyvisual zum Konsum Geburtstag vom markenteam beim Dresdner Marketing Preis 2018
Keyvisual zum Konsum Geburtstag vom markenteam

Juniks Marketing und das markenteam waren dementsprechend für den Agenturpreis nominiert. Marion Perplies (Juniks) war mit ihrem Team für die Präventions-Kampagne „Schwarzfahrer“ für die Leipziger Verkehrsbetriebe im Rennen. Die Kampagne, die in kürzester Zeit mit kleinem Budget sehr lösungsorientiert und effektiv war, seht ihr in der Übersicht auf der Juniks Marketing Website.

Das markenteam ging in seinem Jubiläumsjahr mit der Kampagne zum 130jährigen Konsum Jubiläum ins Rennen. Seit vielen Jahren ist Ilva Partzsch mit ihrer Agentur für das Konsum-Marketing verantwortlich und hat zum Kundengeburtstag ein 360° Kampagne kreiert.

 

Für den klassischen Marketing Preis waren folgende Kampagnen / Unternehmen im Finale:

Die Stadtentwässerung Dresden, auf den ersten Blick kein Unternehmen mit einem „attraktiven“ Service, kam mit der Aufklärungskampagne „Kein Müll in die Toilette“ ins Finale. Kein schönes Thema, aber mit dem #reimscheisser Reim-Wettbewerb und einer Guerilla Aktion (Demo in Dresdner Innenstadt) sehr gut umgesetzt und unser heimlicher Favorit.

scoolio ist ein Startup aus Dresden und hat aus dem klassischen Hausaufgabenheft eine App für Schüler entwickelt, die Stundenplan, Notenübersicht, Interaktion mit Mitschülern und vieles mehr bietet. Nominiert waren sie für die gesamte Vermarktungsstrategie der App inkl. Performancemarketing mit A/B Tests und intensiver Einbindung der Zielgruppe.

FIS Skiweltcup Dresden war für sein Veranstaltungsmarketing des Sportevents im Herzen Dresden nominiert. In der emotionalen Präsentation sind die diversen Marketingmaßnahmen zwar kaum rüber gekommen, aber die Emotionen und die starken Bilder sprachen für sich.

Reim Plakat der Dresdner Stadtentwässerung beim Marketing Preis 2018Guerilla Aktion der Dresdner Stadtentwässerung zur Kampagne "Kein Müll ins Klo" - nominiert für den Dresdner Marketing Preis 2018 Performance Marketing Ergebnisse der scoolio App - nominiert für den Dresdner Marketing Preis 2018Team des Ski-Weltcups Dresden beim Dresdner Marketing Preis 2018

 

 

 

 

 

 

Die Gewinner

Gewonnen haben das Markenteam mit der Blauen Konsumtüte und der Ski-Weltcup mit absolut begeisterten Sportfans.

Ilva Partsch vom markenteam bei der Preisübergabe des 3. Dresdner Agenturpreises 2018
Markenteam bei der Preisübergabe
FSI Team (Ski-weltcup) bei der Preisübergabe des 24. Dresdner Marketing Preises 2018
FSI bei der Preisübergabe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir gratulieren allen Finalisten und natürlich den beiden Gewinnern. Es war mal wieder ein schöner Abend und Jahresabschluss des Marketing-Jahres im Club. Besonders schön ist natürlich auch das Beisammensein, Essen und Lachen nach dem festlichen Teil des Abends. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal! Vielen Dank daher an das Orga-Team, dass auch den Marketing Preis (so wie auch alle anderen Veranstaltungen) ehrenamtlich organisiert!


Add CommentYour email address will not be published