Arbeiten in einem Coworking Space

Dresden, Gründen

Unser Büro liegt im Kraftwerk Mitte Dresden und ist Teil der neonworx Büros. Dort findet man ein Haus mit 1.700 qm im Herzen Dresdens voll mit Kreativen Köpfen, die eine tolle Gemeinschaft bilden. Wir sind sehr froh, von dort arbeiten zu können und täglich viele interessante Menschen zu treffen. Aber es gibt auch Herausforderungen. Welche? Das lest ihr hier.

Wenn man gründet oder noch in den Anfängen der eigenen Unternehmung steckt, dann ist es hilfreich an einen Ort zu kommen, wo man sich nicht um alle verwaltungstechnischen Aufgaben selbst kümmern muss und vor allem, wo man auf Gleichgesinnte trifft, die einem auch mal mit Rat und Tat zur Seite stehen. Das findet man bei neonworx, aber auch bei anderen Coworking Spaces.

 

Wir haben auch schon zu Schach&Matt Zeiten im Kraftwerk Mitte gesessen und waren damit unter den ersten, die in das neu ausgebaute Haus gezogen sind. Am Anfang war es noch laut, dreckig, und – Anfang April – ziemlich kalt. Als dann Azurgelb gegründet wurde, blieben wir dem Industriecharme treu und haben es in den 4,5m hohen Räumen gemütlich gemacht. Mit den 19 anderen Firmen und deren Mitarbeitern teilen wir uns Gemeinschaftsräume wie Besprechungsräume, Küchen, Drucker und Sanitäranlagen. An der Kaffeemaschine, auf dem Gang oder am Mittagsbuffet trifft man Kreative von Agenturen, wie Herbstwest, neongrau und Mokost oder die „Nerds“ von Entwicklungsbuden wie Flyacts, Symate oder Intolight. Bei Fragen zu EDV, hilfreichen Kontakten oder nach speziellem Werkzeug findet man immer jemanden, der sich auskennt bzw. aushelfen kann.

Ohne Frage ist nicht alles rosig: neben den Herausforderungen, die ein neubezogenes, frisch saniertes Haus bietet, haben nicht alle die gleichen Ansprüche an Ordnung, Sauberkeit und Musikgeschmack. Es ist eben wie eine berufliche WG mit Erwachsenen und nicht jeder hat immer einen guten Tag. Aber das tut dem Gemeinschaftsgefühl keinen Abbruch und wir fühlen uns hier sehr wohl.

Außerdem haben wir das große Glück, in neonworx nicht nur einen Vermieter sondern auch Kunden gefunden zu haben. Wir kümmern uns um diverse Anliegen der Mieter, des Eigentümers (Drewag) und externen Besuchern. Besonders interessant sind immer die Nutzer des Coworking Spaces in der Galerie oben. Darunter sind regelmäßig Kreative aus ganz Deutschland und Europa. In der großen, offenen Fläche stehen 20 einzelne Arbeitsplätze, alle elektrisch höhenverstellbar (#neid!) und mit schnellem WLAN ausgestattet. So einen Arbeitsplatz kann man tage-, wochen- oder monatsweise mieten. Nette Nachbarn und interessante Gespräche beim gemeinsamen Mittagessen inklusive.

Wir laden euch alle ein auf einen Kaffee vorbei zu kommen, um euch unser Büro bzw. das ganze Haus anzuschauen. Wir freuen uns immer über Besuch und neue Nachbarn!